Stuttgart liest ein Buch 2015: Judith Schalansky: Der Hals der Giraffe

Wenn du ankommst im „Häusle“, liegt vor dir ein ganzer Berg von Tagen. Zuerst zögerlich noch, dann immer freudiger, näherst du dich der Stadt, den Schwaben und all den anderen in dieser kosmopolitischen Stadt.

— Vera Bischitzky, Stipendiatin 2003

“Der Hals der Giraffe” im Stuttgarter Staatstheater

090513giraffe54

Im Januar kommt die Dramatisierung von Judith Schalanskys “Der Hals der Giraffe” auf die Bühne in Stuttgart. Armin Petras, der das Stück bereits in Berlin inszeniert hat, greift die Produktion wieder auf. Am 14. und 22. Januar ist das Stück in der Spielstätte Nord in Stuttgart zu sehen. Weitere Termine ab März 2016 stehen aus. Weiterlesen »

Stuttgart las ein Buch – Abschied vom Lesefest 2015

hörspiel_03

Konrad Blana (li), Astrid Braun, Günter Guben, Erika Morath und Tatjana Seehoff

Günter Guben spielte die Glücksfee bei der Verlosung der drei Buchpakete vom Verlag Suhrkamp im Wert von je 150,–. Es freuten sich Konrad Blana, Erika Morath und Tatjana Seehoff.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei allen Leserinnen und Lesern für ihre Teilnahme an “Stuttgart liest ein Buch” und freuen uns auf die nächste Ausgabe in 2017.

Roman versus Hörspiel

hörspiel_02

Günter Guben und Astrid Braun in der Diskussion über das Hörspiel (Foto: Michael Seehoff)

Ein persönlicher Eindruck über den Abend von Mitarbeiter Fabian Neidhardt

“Nachdem die Veranstaltung eigentlich für das Café im oberen Bereich der Bibliothek geplant war, wurde sie spontan in den größeren Max-Bense Saal verlegt, was teilweise für Verwirrung, größtenteils aber für Freude gesorgt hat. Astrid Braun, Chefin des Stuttgarter Schriftstellerhauses und Projektleiterin von Stuttgart liest ein Buch, begrüßte die Gäste höchstpersönlich am Eingang des Saales, mit einem Lächeln und der Frage, ob die Besucher denn nicht noch beim Gewinnspiel von Suhrkamp mitmachen wollen. Was für ein Glück! Weiterlesen »